WIR sagen Danke!

Die Wahl liegt hinter uns. Wir sagen Danke! Und wir schauen nach vorne.

Am vergangenen Sonntag ging ein engagierter Wahlkampf zu Ende, der so vollkommen anders als die vorausgegangenen war.Vollkommen anders als erhofft, ist auch das Ergebnis, das uns in zwei Ortsbeiräten und in der Stadtverordnetenversammlung leider herbe Verluste bescherte. Das ist besonders bedauerlich, weil es auch einige unserer hochengagierten Neumitglieder waren, die keinen Sitz erringen konnten.

Bei der Bürgermeisterwahl musste sich unser Kandidat Jens Witte mit dem ungeliebten dritten Platz zufriedengeben.

Als Friedrichsdorfer Wählergemeinschaft haben wir es in diesem besonderen Wahlkampf nicht wie zuletzt geschafft, die Wähler*innen von den Vorzügen, Idealen und Zielen einer rein örtlichen Wählergemeinschaft zu überzeugen. Doch wir schauen nach vorne und werden auch in Zukunft mit Erfahrung, Sachverstand und Gestaltungsfreude für die Entwicklung unserer Heimatstadt Friedrichsdorf eintreten.


Ihnen, liebe Wähler*innen danken wir ganz herzlich für Ihr Vertrauen!Ihnen, liebe Mitbürger*innen, danken wir für Ihre zahlreichen Rückmeldungen, ihren Zuspruch, den Platz am Gartenzaun und Ihre lebhafte Beteiligung an unseren Online-Veranstaltungen. Ihnen, liebe Kolleg*innen der anderen Parteien und des Lebendigen Friedrichsdorfs danken wir für den zumeist fairen Wahlkampf. Wir gratulieren Ihnen zum Erreichten, ganz besonders auch Lars Keitel (Grüne) und Katja Gehrmann (CDU) zum Einzug in die Bürgermeister-Stichwahl. Unseren Mitgliedern, die in den letzten Monaten einen unermüdlichen Einsatz mit viel Spaß, vielen Ideen, und vor allem mit viel Herzblut für uns und für Friedrichsdorf aufgebracht haben, gilt unser ganz besonderer Dank! Wir freuen uns auch in Zukunft auf die exzellente Zusammenarbeit und das großartige Miteinander.