• Home
  • Gemeinsame Presseerklärung

Gemeinsame Presseerklärung

Bündnis 90 / Die Grünen, Friedrichsdorfer Wählergemeinschaft, und SPD

In Friedrichsdorf zeichnet sich eine Fortsetzung der Koalition aus Bündnis 90 / Die Grünen, Friedrichsdorfer Wählergemeinschaft (FWG), und SPD ab. Die Partner rechnen mit einem starken Votum ihrer Mitgliederversammlungen, denen die Entscheidung obliegt.

„Wir sehen in dem Ergebnis der Kommunalwahl und auch der Wahl von Lars Keitel (Grüne) zum Bürgermeister eine Bestätigung unserer erfolgreichen gemeinsamen Arbeit“, erläutert die neue Fraktionsvorsitzende der Grünen, Daniela Fox. Als Wahlgewinner hätten die Grünen zuvor mit allen Fraktionen gesprochen. „Es waren sehr offene und konstruktive Gespräche“, betont Fox.

In den zurückliegenden fünf Jahren hatte sich das Bündnis als äußerst stabil erwiesen. „In der Kommunalpolitik kommt es besonders auf ein verlässliches und vertrauensvolles Miteinander und gemeinsame Gestaltungsfreude an. Diese Eigenschaften haben uns zum Wohle Friedrichsdorfs verbunden“, so die Fraktionsvorsitzende der FWG, Claudia Schlick. Es gehe nun darum, begonnenes fortzusetzen und neue Herausforderungen aktiv anzupacken. Mit Blick auf die Corona-Pandemie werde dies nicht einfach werden, sind sich Grüne, FWG und SPD einig. Es sei aber ein Gewinn, wenn die Mehrheitsfraktionen gut mit dem Bürgermeister zusammenarbeiten. Hierfür biete die Koalition beste Voraussetzungen.

„Bei Koalitionsverhandlungen ist es immer wichtig, dass sich alle Seiten im Ergebnis wiederfinden. Das ist aus unserer Sicht gelungen“ unterstreicht Birgit Brigl (SPD).

Die Koalition verfügt über eine Mehrheit von 22 Sitzen. Wie berichtet sind die Grünen mit elf Sitzen stärkste Fraktion. Die FWG hat sieben, die SPD vier Sitze in der Stadtverordnetenversammlung. Wichtig ist es aus Sicht aller Partner, die anderen Fraktionen einzubinden.

Der Zeitplan ist eng: Bis zur konstituierenden Stadtverordnetenversammlung wollen die Koalitionsfraktionen die Grundzüge ihrer Zusammenarbeit festgelegt und ihre Mitgliederversammlungen durchgeführt haben.

Die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung findet am 22. April um 19.30 Uhr im Forum in Köppern statt.