• Home
  • FWG überzeugt von neuen Stadtbussen

FWG überzeugt von neuen Stadtbussen

Seit 1. Januar sind in Friedrichsdorf fabrikneue Stadtbusse unterwegs. Die Friedrichsdorfer Wählergemeinschaft (FWG) begann das Jahr mit einer Probefahrt.

Die in Friedrichsdorf eingesetzten Midi-Busse fanden großen Zuspruch bei den Kommunalpolitikern. Sie sind leise und mit allerlei technischen Vorzügen ausgestattet. Mit 28 Sitz- und 60 Stehplätze sind sie etwas kleiner als die Fahrzeuge, die in Bad Homburg oder Oberursel ihre Runden drehen. Das reduziert nicht nur den Verbrauch, sondern lässt den Bus auch so manche Engstelle passieren.

Mit dem Fahrplanwechsel werden nun erstmals beide Köpperner Gewerbegebiete in den Morgen- und Nachmittagsstunden von der Buslinie 54 angefahren. „Das ist ein wichtiger Schritt für die Firmen und Beschäftigten und damit eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts“ unterstreicht Ortsvorsteher Kurt Grün (FWG). Die Streckenführung der Linie 53 bleibt unverändert.

Die Mitglieder der FWG-Fraktion sind sich einig: Die Anbindung aller Stadtteile an den Öffentlichen Personennahverkehr bildet ein stimmiges Gesamtkonzept. „Wir sind froh, uns in Friedrichsdorf eine so gute Infrastruktur leisten zu können. Wir wissen aber auch, dass nicht alles Wünschenswerte auch finanzierbar ist“ betont die Fraktionsvorsitzende Claudia Schlick (FWG).

img_0002

Foto (v.l.n.r: Hansgeorg Helmerich, Kurt Grün, Christiane Ditthardt, Claudia Schlick, Cordula Burghardt, Jens Witte)

Pressekontakt:
Friedrichsdorfer Wählergemeinschaft
Claudia Schlick
Presse@fwg-friedrichsdorf.de
Tel.: 0160 / 97743639