Antrag Bahnhof Seulberg

Liebe Leserinnen, liebe Lesser,

nachfolgend können sie unseren Antrag für die Stadtverordnetenversammlung am 21.06.2021 einsehen.

Schaffen eines barrierefreien Zugangs zum Bahnhof Seulberg

Der Magistrat wird gebeten, auf die Bahn zuzugehen, um am Seulberger Bahnhof auch beim Gleis mit Fahrtrichtung Frankfurt einen barrierefreien Zugang zu schaffen

Begründung

Mobilität ist die Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben. Gerade für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung ist das leider nicht selbstverständlich. Aber auch schweres Gepäck oder ein Kinderwagen erschweren die Beweglichkeit und schränken die eigene Mobilität ein.

Der Seulberger Bahnhof verfügt in Fahrtrichtung Friedrichsdorf bereits über zwei Rampen.

Anders sieht es in Fahrtrichtung Frankfurt aus. Sowohl zur Römerstraße als auch zur Hardtwaldallee sind Stufen zu überwinden. Zumindest beim Zugang Hardtwaldallee sollte Barrierefreiheit ohne eine teure Aufzuganlage herstellbar sein. Der Zugang ist langgestreckt und verfügt nur über flache Stufen.

Freundliche Grüße

Claudia Schlick